Hide/Show Panels Hide/Show Panels
off
WER IST WIE GOTT

logo
WER IST WIE GOTT

Kongregation der Schwestern vom hl. Erzengel Michael


ENTSTEHUNG DER KONGREGATION

Die  Kongregation  der  Schwestern  vom  hl.  Erzengel  Michael  ist  am  Ende  des  XIX  Jahrhunderts  in  Miejsce Piastowe, als Antwort auf die brennenden sozialen Probleme der Gesellschaft, vor allem die  große Anzahl von armen und verwaisten Kindern und Jugendlichen, entstanden. Gegründet wurde sie von sel. Pater Bronislaw Markiewicz mit Beteiligung der Dienerin Gottes, Mutter Anna Kaworek. Die ersten Schwestern betreuen Mädchen "Die Erziehung der Kinder, vor allem den Armen, verändert das Antlitz der Erde". /sel. P. Markiewicz/


MarkiewiczGRÜNDER

Seliger Pater Bronislaw Markiewicz
Geboren  am  13.07.1842  in  Pruchnik   /Südostpolen/.   Von   Anfang  seines   Priestertums   an   war   er   sehr sensibel für die religiöse, moralische  und  materielle  Verwahrlosung  der  Kinder  und  Jugendlichen. Er sah auch die Notlage des einfachen  Volkes.  Im  Jahr  1885  reiste er nach Italien, wo ihm der hl. Johannes Bosco begegnete. Begeistert von seiner Spiritualität, trat er in die Kongregation der Salesianer ein. Nach 7 Jahren in Turin, kehrte er nach Polen zurück und übernahm die Stelle des Pfarrers von Miejsce Piastowe in dessen Heimatdiözese Przemysl. Hier, neben seinen seelsorgerischen Tätigkeiten,  widmete  er  sich  ganz  der  Erziehungsarbeit  in  den von ihm gegründeten Erziehungsheimen. Für die Ausübung dieser Werke gründete er 2 neue Ordensgemeinschaften unter dem Schutz des hl. Erzengels Michael, mit einem männlichen/Michaeliten/  und  einem  weiblichen/Michaelitinnen/ Zweig. Er starb am 29.01.1912.

maDienerin Gottes Mutter Anna Kaworek
Geboren am 18.06.1872 in Biedrzychowitz /damals Friedensdorf/ im Oppelner Schlesierland. Als sie von der Neugründung der Ordensgemeinschaft durch den Geistlichen Bronislaw Markiewiczhörte, kam sie im Jahr 1894 nach Miejsce Piastowe. Unter der Leitung von Mutter Anna sind Betreuungsstätten für Mädchen und Waisen sowie Herbergen für kranke Kindern entstanden. Nach dem Tode des sel. Paters Markiewicz übernahm die Mutter Anna die ganze Verantwortung  für  die  Schwestern  sowie  für  die  Betreuung  der  Kinder.  Dank  ihrer  Ausdauer  im  Dienst  für  Menschen  und  ihrem  heroischen  Glauben,  hielten  die  Schwestern treu im Dienst an den Ärmsten  fest  und  erlebten,  nach einer   Wartezeit   von   34   Jahren,   die  kirchliche  Anerkennung  der  Ordensgemeinschaft. Sie starb im Ruf der Heiligkeit am 30.12.1936. Aktuell wird der Seligsprechungsprozess in Rom durchgeführt.


michaelPATRON UND CHARISMA

"Hier bin ich Herr, um dich zu ehren, preisen, lieben, danken; um mit den Engeln bei dir zu verweilen".

Sel.  Pater  Markiewicz  nahm  den  hl.  Erzengel  Michael  als  Schutzpatron  seiner  Erziehungswerke  und den von ihm gegründeten  Kongregationen.  Unter   seinem   Banner   wollte  er  einen  "unblutigen Kampf" für den Sieg der Wahrheit  und  das  Reich Gottes in den Herzen der Menschen führen. Mit seiner Hilfe wollte er die  Kinder  und  Jugendlichen  vor  allen  Bösen  beschützen. In  der  täglichen  Anbetung  zusammen  mit  dem  hl.  Erzengel  Michael  und  den  Engelchören  empfehlen  wir Gott die uns anvertrauten Gebetsanliegen: für die Kirche, den Heiligen Vater, die Priester, Kinder und Jugendlichen.

APOSTOLAT

Die Michaelitinnen arbeiten derzeit in Polen an vielen Standorten; sie leiten Bildungseinrichtungen, Kindergärten, Oratorien und ein "Mutter-Kind-Haus". Sie unterrichten  Religion  in  Schulen  und  Pfarreien  und  helfen  jungen  Menschen  durch  Exerzitien  und  Einkehrtage,  das  Leben  an  wahren  Werten  zu  orientieren. Sie arbeiten auch als Krankenschwestern, Küsterinnen  und  Organistinnen.  Diese  apostolischen  und  erzieherischen Aktivitäten  führt  die  Kongregation  auch  im  Ausland  durch.  So  in  Kamerun,  Frankreich, Deutschland,  Italien, Weißrussland  und in der Ukraine.

chorzy
niemcy
Michaelitinnen
40213 Düsseldorf
St. Anna Stift
Eiskellestrasse 7

Michaelitinnen
50-668 Köln  
Kardinal-Frings Strasse12
www.michalitki.pl


dusseldorf            Dusseldorf

Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampf,gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei du unser Schutz! "Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich. Du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherschleichen, in der Kraft Gottes hinab in die Hölle. Amen.





Dodane przez sMonika dnia 20 lipiec 2016 11:34 · 0 Komentarzy · 626 Czytań · Drukuj · PDF document
Komentarze
Brak komentarzy.
Dodaj komentarz
Zaloguj się, żeby móc dodawać komentarze.
Oceny
Dodawanie ocen dostępne tylko dla zalogowanych Użytkowników.

Proszę się zalogować lub zarejestrować, żeby móc dodawać oceny.

Brak ocen.
off
Wydarzenia
PonWtŚrCzwPiSoNie
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Dzisiaj:
- W intencji nowych powołań post i modlitwę podejmuje s. Witolda Penar
Post powołaniowy

Jutro:
- W intencji nowych powołań post i modlitwę podejmuje s. Emanuela Froń

Na dzisiaj
Losowa fotka
Wsparte modlitwą sióstr
Wsparte modlitwą sióstr
przyjęcie do nowicjatu
Pomoc Shoutbox
Tylko zalogowani mogą dodawać posty w shoutboksie.

smc
19/05/2018 19:48
Jasło zatańczyło dla św. Jana Pawła II link

sMonika
11/05/2018 15:57
Zaproszenie na Michayland link

sMonika
24/04/2018 11:50
O Jubileuszu 90. lecia Zatwierdzenia Zgromadzenia link

smc
15/04/2018 18:50
"POWOŁANIE W POWOŁANIU" reportaż o posłudze misyjnej w Kamerunie w TV Trwam link

Archiwum
Logowanie
Nazwa Użytkownika

Hasło

Zapamiętaj mnie



Nie jesteś jeszcze naszym Użytkownikiem?
Kilknij TUTAJ żeby się zarejestrować.

Zapomniane hasło?
Wyślemy nowe, kliknij TUTAJ.